Flotte


Flotte
Flotte:
Die Bezeichnung für »größerer Schiffsverband« ist ein ursprünglich germ. Wort, das zur Sippe von fließen gehört. Die heimischen Formen mnd. vlōte, mniederl. vlōte, vloot (entsprechend aengl. flota, aisl. floti »Floß, Wasserfahrzeug; Flotte«) gerieten im 16./17. Jh. unter den Einfluss der aus dem Roman. rückentlehnten Formen it. flotta, frz. flotte, die ihrerseits aus dem Germ. entlehnt sind. Vermutlich unter engl. Einfluss hat das Substantiv in jüngerer Zeit auch die Bedeutung »alle Fahrzeuge eines Unternehmens« angenommen. – Das hierher gehörende Substantiv Flottille »Verband kleinerer Kriegsschiffe« wurde im 18./19. Jh. entlehnt aus span. flotilla, einer Verkleinerungsform von span. flota, das seinerseits aus frz. flotte stammt.

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • flotte — 1. (flo t ) s. f. 1°   Réunion d un certain nombre de bâtiments marchands ou de vaisseaux de guerre, destinés à naviguer ensemble. •   ....Lorsque, les chassant du port qui les recèle, L Aulide aura vomi leur flotte criminelle, RAC. Iphig. V, 4.… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • flotte — Flotte. s. f. Nombre considerable de vaisseaux qui vont ensemble, soit pour la guerre, soit pour le commerce. Les flottes se sont rencontrées, il y a eu un grand combat. la flotte des Indes. la flotte d Espagne. la flotte de Hollande. une flotte… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • flotté — flotté, ée (flo té, tée) part. passé de flotter. 1°   Bois flotté, bois à brûler qui est venu par le flottage.    Visage de bois flotté, visage pâle, sans couleur. •   Je ne suis pas un casse mottes, Un visage de bois flotté ; Je suis un dieu… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Flotte — bezeichnet: in der Marine die Gesamtheit aller Schiffseinheiten, siehe Flotte (Marine) die Gesamtheit der Flugzeuge eines Flugunternehmens, siehe Luftflotte die Gesamtheit der Fahrzeuge eines Unternehmens, siehe Fuhrpark eine… …   Deutsch Wikipedia

  • flotté — Flotté. Adj. Terme qui n a d usage qu en cette phrase, Bois flotté, Qui se dit du bois à brusler, qui est venu à flot par la riviere, Une voye de bois flotté. On dit bassement & par derision, d Un homme qui est d une figure, d une mine peu… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Flotte — Sf std. (16. Jh.) Entlehnung. Vermutlich zunächst entlehnt aus mndd. vlōte, mndl. vlōte Schiffsverband (ähnlich wie Floß eine Ableitung zu fließen). Das Wort gerät dann dem Schicksal der militärischen Terminologie dieser Zeit entsprechend unter… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • flotte — Flotte, f. penacut. Est une grande assemblée et compagnie de navires flottans sur mer, Classis. L Espagnol dit aussi Flota. Pour ce mesme, et est mot de marine. Par translation on dit une flotte de gents, pour une grande et nombreuse compagnie de …   Thresor de la langue françoyse

  • Flotte [1] — Flotte, 1) die gesammte Marine eines Landes, u. man unterscheidet je nach ihrer Bestimmung Kriegs u. Handelsflotten, u. je nach der bewegenden Kraft Segel u. Dampfflotten; gewöhnlich 2) jede größere Anzahl Kriegsschiffe. Den Kern einer solchen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Flotte [2] — Flotte (in and. Bedeut.), 1) so v.w. Floßgarn; 2) die Brühe od. Farbe der Indigoküpe …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Flotte [3] — Flotte, la, Marktflecken auf der Insel Ré im Biscayschen Meerbusen (Atlantischer Ocean), an der Westküste von Frankreich, Arrondissement La Rochelle, Departement Charente inférieure: guter Hafen, Handel mit Wein u. Salz; 2600 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon